Die vorläufige Planung unserer Weltreise-Route

Ist das überhaupt eine Weltreise?

In Gesprächen mit anderen stellt sich heraus, dass viele die Vorstellungen haben, dass eine Weltreise über alle Kontinente gehen muss. Wie man das auch immer definiert, der Begriff Weltreise trifft es für uns am Besten, denn wir bereisen zwei fremde Kontinente und um die zehn fremde Länder. Weltreise hört sich auch besser an als Ozeanien-Asien-Reise. Womit wir auch schon beim nächsten Thema sind.

Welche Länder?

Unsere aktuelle (und vorläufige) Planung sieht folgende Länder vor: Neuseeland, Australien, Neukaledonien* (zu Frankreich gehörig), Thailand, Vietnam, Laos, China, Nepal, Indien. Jetzt nochmal der Reihe nach.

Vorläufige Reiseroute

Neuseeland

Neuseeland habe ich ins Spiel gebracht. Denn alle die hier waren, geraten ins Schwärmen, vor allem über die vielfältige und atemberaubende Natur. Aber auch die Tatsache, dass es ein westlich geprägtes Land ist, macht Neuseeland für mich als Startpunkt unserer Reise attraktiv. Ich sehe mich noch nicht als Weltenbummler. Gerade in Asien erwarte ich den ein oder anderen Kulturunterschied und vielleicht auch Kulturschock. Daher finde ich Neuseeland als Einstieg gut.

Australien

Tina war 2006 für 10 Monate in Australien. Allerdings nicht an der Ostküste. Da wir ja schon mal in der Nähe sind, wollen wir das zusammen nachholen. Ich will unbedingt Sydney sehen, während Tina Queensland am wichtigsten ist.

Thailand

Auch wenn Millionen von Backpackern nach Thailand kommen, verliert das Land nicht seinen Reiz. Es ist im Vergleich mit anderen Ländern der Region reicher und hat eine bessere Infrastruktur (nicht nur bezüglich der Verkehrswege sondern auch der Internetverbindungen) und trotzdem bietet es noch den ein oder anderen einsamen Strand.

Vietnam

In den letzten Jahren hat sich Vietnam als Backpacker-Ziel stark entwickelt. Und auch digitale Nomaden zieht es in seinen Bann.

Laos

Laos ist wesentlich ursprünglicher als Thailand. Und das wollen wir doch alle, oder? Mal dahin kommen, wo noch nicht so viele andere waren. Ganz normale Leute treffen, die nichts mit der Tourismusbranche zu tun haben.

China

Alle reden drüber, aber die meisten waren noch nicht hier. Wir wollen das für uns ändern und sind gespannt auf das faszinierende Land.

Nepal

Auch über Nepal habe ich bisher nur Gutes gehört. Von diesem Land, das Teile des Himalaya beherbergt, verspreche ich mir auch tolle Trekking-Erlebnisse. Das Basiscamp des Mount Everest steht allerdings nicht auf dem Programm.

Indien

Mal schauen, wo der Wind uns hinträgt, aber wenn es sich anbietet, wollen wir dieses Land natürlich auch sehen.

Spontaneität

Diese Routenplanung ist nicht in Stein gemeißelt. Spontaneität und Flexibilität sind uns wichtig, was sich auch in unserer Flugbuchung niederschlägt.

Nachtrag zu Planung

18.02.2014: Neukaledonien werden wir nun doch nicht besuchen. Zum einen hätte ein Flug dorthin eine Unterbrechung unserer Reise durch Neuseeland oder Australien bedeutet, zum anderen ist der Flug relativ teuer.

06.09.2014: Es zeichnet sich aktuell ab, dass wir China und Nepal nicht bereisen werden. Aber wir streichen nicht nur Länder von der Liste. Auf der Reise von Australien nach Thailand haben wir einen lohnenswerten Zwischenstopp in Singapur eingelegt. Außerdem haben wir Kambodscha einen Kurzbesuch abgestattet.

05.10.2014: Viele Grüße aus Mumbai. Wir haben es also nach Indien geschafft. Vorher gab es noch einen kurzen Stop in Hongkong und damit wenigstens ein kleines bisschen China. Nach Indien geht es am 31. Oktober zurück nach Deutschland.

Weitere Blogs zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.