Meine Top 5 für Budapest

DSCN1243

Es ist einige Zeit her, dass ich in Budapest war. Mit einem Freund war ich auf dem Sziget-Festival und danach noch 3 Tage in der Stadt. Allerdings sind wir bereits während des Festival einige Male in der Stadt gewesen. Die Gelegenheit, die Top 5 für Budapest zu formulieren, kann dadurch, dass eine Freundin mich nach Tipps gefragt hat. Hier meine Top 5:

1. Jaffa kávéház (Jaffa Café). Netter Laden im Retro-Stil in der Ráday utca (Ausgehmeile)

2. Die Budapester Thermalbäder. Ich war im Gellért  und im Széchenyi. Ich habe noch nie so tolle Schwimmbäder gesehen, das ist Badekultur! Badekleidung einpacken, absolutes Muss!

3. Liszt Ferenc tér (Franz-Liszt-Platz): Um den gemütlichen Platz herum befindet sich sehr viel Gastronomie. Hier ist für jeden was dabei.

4. Das Haus der ungarischen Fotografie – Mai Manó Haus: Schönes Museum mit tollen Fotografien. Da das nicht die erste Adresse für Budapest-Touristen ist, tritt man sich hier nicht auf die Füße

5. Donau: An der der Donau spazieren, die schönen Brücken ansehen, vom Budahügel auf die Donau hinunterblicken. Buda und Pest, die beiden größten Teile der Stadt werden durch die Donau getrennt. Für mich ist keine Stadt mehr Donau 🙂

Eine weitere Empfehlung außer Konkurrenz, da es keine Empfehlung für einen typischen Städtetrip ist: Sziget Festival. Ein richtig tolles Festival. Obwohl das Festival gigantisch ist (8 Festivaltage, 400.000 Besucher, 1.000 Einzelveranstaltungen auf über 60 Bühnen) ist das Festival viel entspannter als die großen deutschen Festivals. Denn auf der Donauinsel ist massig Platz und das Festival ist super organisiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.