Flugkompensation mit atmosfair: Mit gutem Gewissen ins neue Reisejahr

Auf unserer Weltreise war unser Hauptverkehrsmittel für längere Strecken das Flugzeug. Das war für uns selbstverständlich, denn unsere Art zu reisen wäre anders gar nicht möglich gewesen. Man kann natürlich mit dem Fahrrad um die Welt fahren oder mit der transsibirischen Eisenbahn wochenlang über Land reisen, aber wie gesagt wäre das dann eine ganz andere Reise.

Zugegeben, ich habe mir währenddessen über Umweltschäden kaum Gedanken gemacht. Vielleicht ja zu meinem eigenen Glück, denn so konnte ich die Zeit vorbehaltlos genießen. Denn gerade vor und während der Flüge ist eine Weltreise mit am spannendsten. Meistens verbinden Flüge zwei unterschiedliche Länder, vielleicht unterschiedliche Kulturen. Sie sind häufig der Beginn neuer Erfahrungen und Erlebnisse.

flugkompensation_atmosfair_postkarte

Nun sind wir schon über ein Jahr wieder in Deutschland. Seit dem bin ich immer mal wieder mit der Schädlichkeit des Fliegens in Berührung gekommen. Ich habe zum Beispiel online CO2-Rechner ausgefüllt, die mir meinen persönlichen CO2-Verbrauch dargestellt haben. Flüge fallen da natürlich stark ins Gewicht. Auf der Veranstaltung Sustainability Drinks in Berlin konnte ich einen Vortrag von atmosfair hören über die Umweltschäden durch Flugzeuge und die Möglichkeit der Kompensation durch Geldspenden. Und natürlich kam das Thema CO2-Verbrauch auch in Gesprächen mit Freunden und Bekannten gelegentlich auf, es ist nun mal ein aktuelles und hochwichtiges Thema.

Flüge mit atmosfair kompensieren

Heute habe ich den Schritt getan und mit Hilfe von atmosfair alle 10 Flüge kompensiert. Wie funktioniert das? atmosfair unterstützt Projekte auf der ganzen Welt, mit denen der CO2-Verbrauch eingespart wird. Dabei haben die Projekte selbst nichts mit Fliegen zu tun, entscheidend ist nur, dass mithilfe der Projekte in irgendeiner Form und irgendwo auf der Welt CO2 eingespart wird. Diese Projekte können dadurch ermöglicht werden, dass Fluggäste Geld spenden. Die Höhe des CO2-Verbrauchs durch den Flug entspricht dann üblicherweise der Höhe der Einsparung. Den Verbrauch ermittelt atmosfair mithilfe eines Online-Rechners auf Basis der einzugebenden Flugdaten.

Auf der Webseite von atmosfair wird das natürlich besser und ausführlicher erklärt und die Projekte werden im Detail vorgestellt. Danke an Natalie Hallensleben von atmosfair für den tollen Vortrag bei Sustainability Drinks.

Hier kommt der Beweis, meine Abrechnung

flugkompensation_atmosfair_abrechnung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.