Kategorie-Archiv: Westen der USA

Fazit unserer Reise in den Westen der USA

Natur Wir haben wahnsinnig geile Landschaften gesehen. Die Weitläufigkeit, die Berge, ständig neue Sichten. Das ist mit nichts vergleichbar, was ich bisher gesehen habe. Und die Vielfältigkeit dabei war auch toll. Innerhalb weniger Tage vom Ozean, über schneebedeckte Berge hinzu Wüste. Natürlich sind wir auch viele Meilen gefahren, und wenn man das auf Europa überträgt, […]

Tag 16 – Im Touridorf vor dem Bryce Canyon

Wir machen uns auf in Richtung Bryce Canyon. Irgendwie haben wir noch den Ort Tropic im Kopf, vermutlich aus Erzählungen von Freunden. Wir fahren dorthin, um hier ein Motel zu mieten. Wir wollen nochmal eine richtige Matratze. Der Ort ist klein. Und nicht attraktiv. Es gibt nur ein paar Motels, keine netten Cafés, vielleicht ein […]

Tag 11 – Abhängen in Pahrump

Wir kochen Kaffee. Wir trauen dem neuen Kaffee noch nicht ganz und nehmen etwas zu viel Pulver. Zu stark. Es scheint, dass wir tatsächlich mit unseren von zu Hause gewohnten Maßstäben portionieren können. Wir nutzen den Tag, um über Unterkünfte an den kommenden Zielen zu recherchieren. Das sind der Grand Canyon National Park, der Zion […]

Tag 10 – Durch das Death Valley nach Pahrump

Nach einer Dusche gibt es das kontinentale Frühstück, was im Preis inbegriffen ist. Es besteht aus Donuts, Minimuffins, Toast mit Butter, Frischkäse, Marmelade und Erdnussbutter, Cornflakes und Haferflocken. Dazu gibt es Kaffee, entweder mit normaler Milch oder mit kleinen Töpfchen mit aromatisierter Milch (z.B. Vanille). Es ist nicht ganz das Frühstück, was man in einem […]