Archiv für den Monat: November 2013

3 Tage in Prag: Tipps zu Unterkunft, Sehenswürdigkeiten, Speis und Trank

Gastbeitrag von Tina Im Oktober habe ich gemeinsam mit meiner Cousine für drei Tage die Metropole an der Moldau besucht. In meiner Erinnerung sind die prächtigen Jugendstil-, Barock- und Gotikfassaden in goldenes Licht getaucht. Trotz Großstadtflair strahlte Prag auf mich eine gewisse Wärme und Gemütlichkeit aus. Was für eine schöne Stadt! Im folgenden findet ihr […]

Der gepackte Rucksack: Wieviel Kilo dürfen’s denn sein?

Vorgestern habe ich eine kleine Probewanderung mit meinem Backpacker-Rucksack, einem Quechua Symbium Access 70, gemacht. Ich habe den Rucksack mit allerlei Kram vollgepackt, so dass Rucksack und Inhalt zusammen 14 kg wogen. Wieso 14 kg? Ich habe eine erste Version einer Packliste erstellt, alle Sachen einzeln auf die Küchenwaage gelegt und die Gewichte in eine Excel-Tabelle […]

Meine Top 5 für Barcelona

Letztes Jahr Ostern war ich mit Tina und einem befreundeten Paar für ein paar Tage in Barcelona. Als Motto für die Fahrt würde ich im Nachhinein sagen: „Wir haben es uns einfach gut gehen lassen.“ Im Folgenden fünf Dinge, die mir nachhaltig in Erinnerung geblieben sind. 1. Das leckere Essen In Barcelona macht das Essen […]

Sebes Top 5 für Thailand

Im Folgenden schreibt Sebe, ein langjähriger Freund, den ich als Student in Münster kennengelernt habe, über seine Top 5 in Thailand. Für mich und Cathi war es immer ein Traum nach dem Studium mal eine Fernreise zu machen. Nach langen Recherchen entschieden wir uns schließlich das erste Mal für eine Rundreise mit dem Auto in […]

Tekls Top 5 für Indien

Im Folgenden schreibt Tekl, ein Freund, den ich aus Münster kenne und den es vor Kurzem nach Hannover verschlagen hat. Ich war Ende 2004/Anfang 2005 drei Wochen mit meiner damaligen Freundin, ihrem Vater und seiner Lebensgefährtin in Indien. Wir besuchten ein paar Tage Chennai und Pondicherry, verbrachten aber den Großteil der Zeit in Visakhpatnam, 13 […]

Aktueller Stand der Weltreiseplanung: Unsere ersten drei Wochen in Taiwan und Auckland

In vier Wochen geht es los. Ich kann nicht leugnen, dass ich allmählich aufgeregt bin. Während der letzten Monate ging es um so viele To-Dos, Verkäufe von Möbeln, Anschaffungen, Recherchen, Kündigungen, also eher sachliche Themen, dass die Gefühle manchmal auf der Strecke blieben. Wenn ich mich jetzt in Frankfurt am Flughafen sehe, dann kribbelt es […]